Greta-Wagen bei #FridaysForFuture in Wuppertal

Am 24. Mai war der Greta-Thunberg-Wagen bei FridaysForFuture in Wuppertal. Nach dem Rosenmontagszug in Düsseldorf, wofür der Wagen ursprünglich gemacht wurde, hatte Jacques Tilly die Figur der Fridays for Future-Bewegung geschenkt. Zu sehen ist die Klimaschutz­aktivistin Greta Thunberg, die der Eltern-Generation die Ohren lang zieht.

Die Greta-Figur ist auf einem Anhänger befestigt.


Das gleiche Motiv ist auch auf der Rückseite zu sehen.

Der Wagen stand auf dem Kirchplatz der St. Laurentius-Kirche, direkt neben der Bühne, auf der am Abend noch eine Diskussionsrunde mit Politikern stattfand.
Am Nachmittag, als ich da war, gab es eine Pause im Programm, daher waren nur vereinzelt Jugendliche da. Das nutzten manche für Fotos und Selfies mit dem Greta-Wagen, wie das ältere Paar unten links.
Der Mutter wird die Ohren lang gezogen.
Ebenso dem Vater.
„Tut endlich was gegen die Klimakatastrophe!“, fordert Greta – und mit ihr eine große Bewegung.
Banner von Fridays For Future Wuppertal: „We are unstoppable – another world is possible“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.