Kiss and ride

Jeder dürfte Park and ride kennen: Gemeint ist damit, dass es am Bahnhof einen Parkplatz für Autos gibt, damit man eben parken und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln weiterfahren kann. Wenn es statt einem Parkplatz aber nur eine Haltebucht zum kurzzeitigen Ein- und Ausladen von Mitfahrern gibt, nennt man das Kiss and ride. Das hat der Deutschen Bahn in Bayern schon Ärger eingebracht. In Düsseldorf-Derendorf nicht.

Kiss and ride

1 Küssen statt parken in Düsseldorf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.